Umkämpfter 3:2 Sieg für den TVL

Am 25.02.2018 traf die Mannschaft des TV Löhne auf das Team aus Schloss Holte. Die Löhnerinnen reisten mit Euphorie und Motivation aus dem letzten Spieltag an. 

 




Die Gastmannschaft aus Löhne kam nicht so gut ins Spiel. Eigenfehler in der Annahme und wenig Durchsetzungskraft im Angriff sorgten dafür, dass das Team aus Schloss Holte den ersten Satz 25:19 für sich entscheiden konnte.

 

Hochmotiviert ging es für den TVL in den zweiten Satz. Insbesondere einige Angabenserien sorgten für viele Punkte. Fokussiert und aufmerksam zogen die Damen aus Löhne ihr Spiel durch und konnten den Satz 25:19 gewinnen.

 

Im dritten Satz zeigten die Löhnerinnen durch hohen Einsatz, dass sie das Spiel gewinnen wollen. Ein gutes Zuspiel und platzierte Angriffe auf beiden Seiten sorgten für ein spannendes Spiel. Am Ende hatte der TV Löhne die größere Durchsetzungskraft und konnte diesen Satz mit 27:25 knapp für sich entscheiden.

 

Im vierten Satz zeigte sich die Mannschaft aus Löhne insgesamt unkonzentriert auf allen Positionen, weshalb der vierte Satz mit 14:25 an Schloss Holte abgegeben werden musste.

 

Im entscheidenden fünften Satz kam es zu spannenden Ballwechseln auf beiden Seiten. Letztendlich zeigen die Löhnerinnen stärkere Nerven und entschieden den letzten Satz 15.13 für sich.

 

Auch an diesem Spieltag zeigte die Mannschaft eine gute Leistung! Die Damen aus Löhne wollen in den letzten Spieltagen noch einmal zeigen, welche Möglichkeiten in ihnen stecken und hoffen die Siegesserie am 03.03.2018 in Leopoldshöhe fortsetzen zu können.

 

Für den TV Löhne spielten, Larissa Martin, Dajana Pfeifer, Daniela Koch, Anna Obirek, Nelly Pilgrim, Lena Schroeder, Inga Lange, Mareike Freimuth, Laura Schiemann, Jacqueline Schiemann und Aileen Bickley




Eintrag hinzufügen









Bitte Anti-Spam-Code eingeben





Bitte beachten: Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und werden daher nicht sofort angezeigt!