14. Spieltag I. Damen: 1:3 Niederlage gegen den VoR Paderborn

Zum Heimspiel am Samstag den 14.2.15 traf die Löhner Damenmannschaft auf den Volleyball Regionalkader Paderborn. Nach dem letzten 3:0 Sieg gegen den TuS Brake am vergangenen Wochenende, stand nun ein schwieriges Spiel gegen den zurzeit Tabellenzweiten bevor.

 



Der TVL startete nur langsam in den ersten Satz. Die gegnerischen Angaben machten Schwierigkeiten und der Satz endete nach knapp 13 Minuten mit einem 25:14 für die Paderbornerinnen.


Auch der zweite Satz lief anfangs nicht so gut für den TVL. Der VoR punktete mit starken Angriffen, doch gegen Ende gelang den Löhnerinnen immer öfter das Kontern und platzierte Angriffe folgten als Antwort. Ärgerliche Eigenfehler, wie verschlagene Angaben oder Absprachschwierigkeiten führten letztendlich zu einem 19:25 für den VoR.


Motiviert ging es in den dritten Satz mit der letzten Chance für Löhne das Spiel zu drehen. Punkt für Punkt wurde erkämpft und eine Angabenserie verkleinerte den Punkteabstand zu Paderborn. Auch die Angriffsvariationen zeigten Wirkung und so stand es gegen Ende 17:17. Die Löhner Damen ließen nicht locker und beendeten den Satz mit 25:18.


Im vierten Satz gab es wieder einige Eigenfehler und die Paderborner Mädels machten erneut Druck. Der Punktevorsprung konnte nicht mehr eingeholt werden und Paderborn siegte mit 25:10.


Für den TVL spielten: Larissa Beschnitt, Aileen Bickley, Tanja Göckemeyer, Anna Obirek, Anika Kaspari, Julia Klingsiek, Lena Schroeder, Birgit Schaedler, Jola Pastula, Magdalena Broszkiewicz, Jessica Wenzel




Eintrag hinzufügen









Bitte Anti-Spam-Code eingeben





Bitte beachten: Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und werden daher nicht sofort angezeigt!