Letzter Spieltag der Damen1 vom TV Löhne gegen Quelle/Milse

Da die Mannschaft im vorletzten Spiel gegen Pr. Oldendorf schon den ersten Platz und somit den Aufstieg in die Landesliga sichern konnte, war der große Druck noch Punkte holen zu müssen bereits weg.

 

 




Jedoch wollte die Mannschaft natürlich nochmal eine gute Leistung zeigen und einen weiteren Sieg einholen. Vor allem weil es in der Hinrunde ein sehr knapper Sieg gegen die Mannschaft von Quelle/ Milse war.

 

Im ersten Satz machte der TV Löhne viele Eigenfehler und lag zurück. Zum Ende konnten sie aufholen aber verloren den Satz knapp mit 23:25

 

Der zweite Satz verlief deutlich besser für die Löhner Mannschaft und sie konnten ihn mit 25:22 für sich entscheiden.

 

Im dritten Satz spielten sie sehr ausgeglichen aber leider machten die Löhnerinnen wieder viele Eigenfehler und mussten den Satz mit 22:25 an den Gegner abgeben.

 

Im vierten Satz lag der TV Löhne von Anfang an deutlich zurück. Sie konnten die guten Angriffe des Gegners nicht abwehren und auch der eigene Angriff war nicht stark genug um direkte Punkte zu erzielen. Die Mannschaft des TV Löhne konnte leider nicht mehr ins Spiel finden und so zeigte sich schon zum Mitte des Satzes das sie diesen Satz abgeben werden und zwar deutlich mit 17:25.

 

Leider eine Niederlage zum Ende der Saison für den TV Löhne aber trotzdem große Freude über den verdienten Aufstieg der ansonsten gelungenen Saison.

 

Für den TVL spielten: Dajana Pfeifer, Lena Schroeder, Larissa Martin, Daniela Sander, Jacqueline Schiemann, Mareike Freimuth, Laura Schiemann, Isabelle Freimuth, Julia Bigdon, Aileen Bickley, Jessica Wenzel




Eintrag hinzufügen









Bitte Anti-Spam-Code eingeben





Bitte beachten: Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und werden daher nicht sofort angezeigt!