Knapper Sieg für die Damen

Den ersten Satz spielten die beiden Teams relativ ausgeglichen, jedoch konnte Minden sich zum Schluss durchsetzen und gewann damit den ersten Satz des Spieles mit 25:22. Trotz der 9:1 Führung im zweiten Satz durch eine Angabenserie von Andrea Schildmann gelang es uns nur zu einem 25:22-Sieg. Auch im dritten Satz schafften wir es nur mit sechs Punkten Vorsprung den Satz zu gewinnen und gingen somit in Führung. Im vierten Satz aber kämpften die Mindener und gingen gleich zu Anfang des Satzes mit 8:4 und etwas später mit 14:7 in Führung. Am Ende des Satzes konnten wir uns noch einmal aufrappeln, was jedoch leider nicht zum Sieg des Satzes reichte. Im Tiebreak hieß es nun die Nerven behalten und dem Gegner so wenig Punkte wie nur möglich zu lassen. Durch mehrere Aufgabenfehler der Mindener und unsere konstante Führung gelang es uns letzten Endes den Satz mit 15:10 zu beenden und damit das Spiel für uns zu entscheiden. Trotz des Sieges war es ein nicht sehr glorreiches Spiel, das viel Nerven und Anstrengungen gekostet hat. Das Ergebnis in Sätzen: 22:25, 25:22, 25:19, 19:25, 15:10.

Für den TV Löhne spielten: Jennifer Bagehorn, Larissa Beschnitt, Daniela Koch, Ellen und Wiebke Krüger, Andrea Schildmann, Lena Schroeder und Sarah Kalweit.


Geschrieben von: Ralf P. Lenz


Eintrag hinzufügen









Bitte Anti-Spam-Code eingeben





Bitte beachten: Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und werden daher nicht sofort angezeigt!