Sieg gegen Tabellenführer SC Halle!

Der erste Satz find auch gleich sehr erfolgreich an. Mehrere gute Angabeserien der Löhner Spielerinnen führten erst zu einem Vorsprung von 8:4, dann zu einem von 15:8. Da auch die Angriffe der Löhnerinnen größtenteils erfolgreich waren, ging dieser Satz schließlich 25:20 an den TV Löhne.Auch der zweite Satz begann gut für die Löhner Mannschaft. Die Löhner Spielerinnen entgegneten den starken Angriffen SC Halles mit einer recht sicheren Abwehr und gutem Blockspiel. So kam es zu einem zufriedenstellenden Spielstand von 17:12. Dann jedoch begann Halle aufzuholen. Eine starke Angabeserie brachte die Annahme auf der Löhner Seite ins Wanken, sodass die Haller Mannschaft in Führung ging (19:17). Die Spielerinnen Löhnes waren sichtlich verunsichert, sodass dieser Satz nicht mehr geretten werden konnte. Er ging 25:19 an den SC Halle.Im dritten Satz schafften die Löhnerinnen es wieder mit den Haller Damen mitzuhalten und lagen somit die meiste Zeit knapp in Führung. Gegen Ende des Satzes gelang es dem TV Löhne seinen Vorsprung mehr auszuweiten, und besonders durch starke Blockarbeit und gezielte Angriffe gewann Löhne schließlich 25:16. Der vierte Satz begann mit einigen Fehlern auf der Haller Seite, sodass der TV Löhne auch hier die Führung behielt. Die Löhnerinnen kämpften ehrgeizig weiter und erspielten sich damit einen Vorsprung von 19:12. Diesen konnten die Haller Spielerinnen trotz starker Angriffe nicht mehr einholen, sodass Löhne diesen Satz ebenfalls 25:16 gewann, und damit den Sieg gegen den Tabellenführer holte.

Es spielten: Sarah Kalweit, Jaqueline Fuchs, Daniela Koch, Tanja Göckemeyer, Martina Kubb, Lena Schroeder, Annelena Witthus, Andrea Schildmann, Wiebke Krüger und Marie Christin Platenius


Geschrieben von: Marie Christin Platenius


Eintrag hinzufügen









Bitte Anti-Spam-Code eingeben





Bitte beachten: Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und werden daher nicht sofort angezeigt!