Erneut zwei Niederlagen für die B2 Jugend...

Bereits im ersten Satz zeigte sich, dass die Löhnerinnen den viel erfahrenereren Spielerinnen aus Levern wohl unterlegen waren. Es gab viele Verständigungsprobleme auf dem Feld, so dass es sehr oft vorkam, dass niemand zum Ball ging. Die Annahme - sofern sie denn vorhanden war - stellte dieses Mal nicht so viele Probleme dar, wie in den bisherigen Spielen, dennoch ist sie immernoch sehr ausbaufähig. Durch die vielen Fehler von löhnerischer Seite ging der Satz 25:10 an den TV FA Levern. Der zweite Satz verlief nicht viel anders, im kritischsten Teil lagen die Löhnerinnen mit nur 2 Punkten weit zurück. Die schlimmsten Befürchtungen, eine 25:2 Niederlage einstecken zu müssen, traten aber nicht ein, der Satz endete 25:9. Eigentlich hatte man sich ja vorgenommen, dass Spiel gegen Herford zu gewinnen, da es bereits beim letzten Spiel nur zu einem sehr knappen Sieg für Herford reichte, doch leider stellte man schnell fest, dass sich Herford seit diesem Spiel deutlich verbessert hatte. Während des kompletten ersten Satzes hielt Herford die Führung, doch die Löhnerinnen ließen es sich nicht nehmen noch ein paar ordentliche Punkte zu machen. Am Ende stand es 25:17 für den TG Herford. Wie schon gegen Levern verlief auch der zweite Satz nicht viel anders und es ergab sich ein Punktestand von 25:18 Durchaus zufriedenstellend waren allerdings die Angaben der Löhner Mädchen, denn kaum ein Ball fand nicht sein gewünschtes Ziel. Durch die beiden verlorenen Spiele sammelte sich wieder genügen Trainingsstoff für die nächsten Wochen. 

Für Löhne spielten: Julia Wichelmann, Ronja Thormann, Ann-Katrin Hollmann, Farina Nordieker, Vanessa Niesel, Randi Rebekka Schröder und Nina Wittkowski.


Geschrieben von: Nina Wittkowski


Eintrag hinzufügen









Bitte Anti-Spam-Code eingeben





Bitte beachten: Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und werden daher nicht sofort angezeigt!