3:0 Sieg gegen Bielfelder TG

Der BTG hatte einen besseren Start in den ersten Satz als der TV Löhne. Erst bei einem Spielstand von 2:6 zugunsten des BTG erwachten die Löhner Spielerinnen. Durch eine bessere Annahme und guten Angaben wurde der Ausgleich erreicht und ein kleiner Vorsprung herausgespielt. Dieser konnte bis zum Satzende gehalten werden und so ging der erste Satz mit 25:19 an die Löhner Damen.   Der zweite Satz begann für den TV Löhne besser als der Erste. Es gelang den Spielerinnen eine 7:0 Führung herauszuspielen. Dieser Vorsprung ging allerdings durch einige Annahmefehler und weniger gut platzierte Angriffe wieder verloren und der BTG konnte aufschließen. Dank der folgenden guten Angaben und einer konzentrierten Annahme ging dieser Satz trotzdem mit 25:17 an die Mannschaft aus Löhne.   Der dritte Satz war zu Beginn ein Schlagabtausch der Mannschaften. Die Punkte gingen abwechselnd an beide Teams. Erst bei dem Spielstand von 18:18 gelang es den Löhnerinnen sich abzusetzen. Dieser Satz ging mit 25:19 ebenfalls an den TV Löhne.   

Für den TV Löhne spielten: Annelena Witthus, Lena Schroeder, Martina Kubb, Daniela Koch, Ellen Krüger, Sarah Kalweit, Tanja Göckemeyer und Anika Fischer


Geschrieben von: Sarah Kalweit


Eintrag hinzufügen









Bitte Anti-Spam-Code eingeben





Bitte beachten: Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und werden daher nicht sofort angezeigt!