Niederlage gegen TG Herford

Für Löhne war dies kein guter Tag. Im ersten Satz lief es zuerst noch ganz gut, doch zum Ende hin gelang es den Herforderinnen langsam aber stetig aufzuholen. Die Löhner Damen hatten besonders mit der Kurzabwehr, sowie mit dem Block Probleme. TG Herford gewann diesen Satz 25:21. Den zweiten Satz kontrollierte die Herforder Mannschaft fast von Anfang an. Viele Eigenfehler auf der Löhner Seite, aber auch die starke Leistung der Herforder beim Blocken führten dazu, dass Herford den Satz mit 25:19 an sich brachte. Im dritten Satz holten die Herforderinnen sich bereits am Anfang einen großen Vorsprung. Gegen Ende des Satzes schaffte die Löhner Mannschaft es zwar ein wenig aufzuholen, doch dies reichte nicht aus. Es gab zwar einige schöne Angriffe und gelungene Angaben auf der Löhner Seite zu sehen, jedoch konnten diese die Schwierigkeiten bei der Annahme der gelegten Bälle der Herforder nicht ausgleichen. Somit gewann die TG Herford auch diesen Satz mit 25:20 und das Spiel 3:0. Zusammenfassend kann man sagen, dass die Löhner Mannschaft heute eindeutig keinen guten Tag hatte und wir hoffen, dass die nächsten Spiele wieder besser laufen.   

Es spielten: Sarah Kalweit, Lena Schroeder, Tanja Göckemeyer, Annelena Witthus, Anika Fischer, Martina Kubb, Ellen Krüger und Marie Christin Platenius


Geschrieben von: Marie Christin Platenius


Eintrag hinzufügen









Bitte Anti-Spam-Code eingeben





Bitte beachten: Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und werden daher nicht sofort angezeigt!