Zweiter Spieltag für die B2 Jugend

Im ersten Satz gegen den TV Levern machten sich, wie schon beim ersten Spieltag, Schwächen in der Annahme bemerkbar, sodass viele Bälle verschlagen oder gar nicht erst angenommen wurden. Zudem gingen viele Angaben ins Netz oder unter die Decke, was dazu führte, dass der Satz mit 25:10 an Levern ging. Der zweite Satz verlief ähnlich, wobei in diesem Satz durchaus schöne Spielzüge zu erkennen waren. Allerdings fiel man schnell wieder in das alte Muster zurück und viele Bälle gingen aufgrund der Annahme verloren. Auch dieser Satz ging mit 25:14 an den TV Levern.Im zweiten Spiel gegen den TG Herford drehte sich der Spielablauf komplett. Gleich zu Anfang wurde die Führung von Löhne übernommen. Die Annahme war deutlich besser als noch zuvor gegen Levern und es wurden nur wenige Angaben verschlagen. Während des Spielverlaufes wechselte man sich mit der Führung ab, sodass es kurz vor Ende des ersten Satzes 24:21 für den Tv Löhne stand - Satzball. Gerade jetzt traten erneut Schwächen in der Annahme auf, allerdings war dieses Mal auch der Angriff ein großes Problem, was dazu führte, das der Satz mit einem 26:28 für den TG Herford endete.Der zweite Satz begann, wie der erste endete: Viele Angaben wurden verschlagen, es gab Probleme sowohl in der Annahme als auch im Angriff und es mangelte einfach an Konzentration. Diese Fehler führten zu einem 13:25 Sieg für den TG Herford.Durch den fast gewonnen Satz tankte die Mannschaft viel Motivitation für die beiden nächsten Spiele am 2.12. Die Gegner werden der TuS Gohfeld und der ATSV Espelkamp sein.

Es spielten: Randi Rebekka Schröder, Sina Meyer, Ronja Thormann, Ann-Katrin Hollmann, Leonie Kauss, Jasmin Wulff, Farina Nordieker und Nina Wittkowski


Geschrieben von: Nina Wittkowski


Eintrag hinzufügen









Bitte Anti-Spam-Code eingeben





Bitte beachten: Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und werden daher nicht sofort angezeigt!