Damen siegen im 1. Kreispokalspiel

...aber dennoch konnten wir heute Morgen unseren Kreispokalgegner PSV Herford mit einem klaren 3:0 besiegen. Auch wenn wir den ersten Satz mit 25:10 gewannen, gab es immer wieder Einbrüche und Phasen, in denen wir etwas abwesend und verschlafen wirkten, und insofern nicht schnell genug auf einige Bälle reagieren konnten. Lobeswert am ersten Satz allerdings war, dass es uns gelang den Satz ohne nur einen einzigen Angabefehler zu beenden. Im zweiten Satz wachten wir trotz alledem nicht richtig auf und es gelang uns nicht vernünftige Ballwechsel zu spielen und den Ball .tot. zu machen. Unsere Punkte machten wir durch Angaben und Fehler der gegnerischen Mannschaft. Das Resultat des zweiten Satzes war wiederum ein Ergebnis von 25:10. Nach den beiden eher schlappen Sätzen war es klar, dass wir im dritten Satz keine Glanzleistung brachten. Im Gegenteil: Am Anfang des Satzes lagen wir sogar mit 1:4 zurück, konnten diesen Spielstand aber sehr schnell aufholen. Unsere Spielart war jedoch die gleiche wie auch in den ersten Sätzen. So gewannen wir schließlich den dritten und zugleich letzten Satz noch mit 25:16. .Der erste Satz hat mir am besten gefallen., so Trainer Andreas Albersmeier, aber zufrieden war er mit unser Leistung nicht gerade, was wir vermutlich im nächsten Training spüren werden. Begeistert war jedoch auch keine der Spielerinnen von der erbrachten Leistung. Aber im Angesicht der Tatsache, dass wir trotz der drei Wochen Pause einen Sieg erreicht haben, können wir eigentlich ganz froh sein und nur hoffen, dass wir mit nun wieder regelmäßigem Training erfolgreich in die neue Saison starten. 

Für den TV Löhne spielten Jennifer Bagehorn, Sonja Behring, Larissa Beschnitt, Daniela Koch, Ellen Krüger, Wiebke Krüger, Andrea Schildmann, Lena Schroeder und Sarah Kalweit.


Geschrieben von: Sarah Kalweit


Eintrag hinzufügen









Bitte Anti-Spam-Code eingeben





Bitte beachten: Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und werden daher nicht sofort angezeigt!