3:0 Sieg für die 2. Damen

Die Aufregung hat sich jedoch bald gelegt, nachdem Löhne im ersten Satz von Anfang an in Führung ging. Ein Problem war die sehr niedrigen Decke der Sporthalle, die eine große Beeinträchtigung für die Annahme beider Mannschaften darstellte. Da die Löhnerinnen sich jedoch mit der Zeit relativ gut daran anpassen konnten, und besonders Miriam Broses harte Angaben den Gegnern zu schaffen machten, ging der erste Satz recht schnell an Löhne. Ähnlich verliefen auch die nächsten beiden Sätze. Obwohl Trainer Alex Schiemann genug auszusetzen hatte, besonders die Abwehr betreffend, konnte die Mannschaft mit dem endgültigen Ergebnis sehr zufrieden sein.   Außerdem konnten einige wichtige neue Erkenntnisse gemacht werden, z.B., dass auch in Nachbarorten die Hallen schwierig zu finden sind, und es sinnvoll wäre einen Stadtplan lesen zu können. :-)   
Es spielten: Julia Steube, Melanie Maronde, Annelena Witthus, Jennifer Düker, Miriam Brose und Marie Christin Platenius.


Geschrieben von: Marie Christin Platenius


Eintrag hinzufügen









Bitte Anti-Spam-Code eingeben





Bitte beachten: Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und werden daher nicht sofort angezeigt!