Gelungener Saisonauftakt der 1. Damenmannschaft

1. Spieltag


Am Samstag hatte die erste Damenmannschaft ihr erstes Spiel in der laufenden Spielsaison. Mit nur 8 Spielerinnen fuhr die Mannschaft zum Spiel gegen den bereits bekannten Gegner aus der letzten Saison, die 2. Mannschaft des 1. VC Mindens.
Im ersten Satz fanden die Löhnerinnen gut ins Spiel und konnten gleich von Anfang an in Führung gehen. Durch eine Angabenserie von Anika Fischer konnte diese Führung noch ausgebaut werden. Von Seiten der Mindenerinnen kam sehr wenig. Viele Angriffe gingen ins Aus oder Angaben ins Netz, so dass den Löhnerinnen dadurch die Punkte zugespielt wurden. Den Satz gewannen sie souverän mit 25:13.
 
Der zweite Satz verlief ähnlich. Minden hatte mehr und mehr Schwierigkeiten ins Spiel zu finden und ihr eigenes Spiel aufzubauen, wovon die Löhnerinnen nur profitieren konnten. Auch dieser Satz ging hoch verdient mit 25:9 an die Mannschaft aus Löhne.
 
Im dritten Satz schien es, als hätte Minden sich wieder gefangen und als seien sie zu ihrer eigentlich Leistung zurückgekehrt. Gleichzeitig hatten die Löhnerinnen einen kleinen Einbruch, was sich vor allem in der Annahme bemerkbar machte, so dass Minden mit 6:1 in Führung gehen konnte. Für die Löhnerinnen wurde es schwer, diesen Rückstand wieder aufzuholen. Bei einem Spielstand von 16:16 hatten sie die Mindenerinnen wieder, konnten die Führung allerdings nicht an sich nehmen und verloren diesen Satz knapp mit 22:25.
 
Auch der vierte Satz verlief am Anfang nicht besser. Minden führt wiederum mit 4:1. Allerdings konnten die Löhnerinnen hier schneller wieder aufholen, so dass es ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen wurde. Immer wieder konnten die Löhnerinnen sich durch harte Angriffe und auch durch einen guten Block präsentieren, allerdings wurden die Damen aus Minden vor allem in der Annahme immer besser. Es blieb bei einem spannenden Ende. Löhne hatte viermal einen Spielball und ließ sich den Sieg immer wieder durch ein paar Ungenauigkeiten nehmen. Der vierte Spielball sollte dann allerdings endlich seinem Namen alle Ehre machen, so dass Löhne bei einem Spielstand von 29:27 endlich den Satz und damit auch das Spiel gewann.

Für den TV Löhne spielten: Ewa Borowicz, Anika Fischer, Tanja Göckemeyer, Daniela Koch, Ellen Krüger, Lena Schroeder, Annelena Witthus und Sarah Kalweit.
  

Fotoreportage



Geschrieben von: Sarah Kalweit


Eintrag hinzufügen









Bitte Anti-Spam-Code eingeben





Bitte beachten: Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und werden daher nicht sofort angezeigt!