4. Spieltag der C-2 in Kirchlengern


Pünktlich um 11.00 Uhr startete das erste Spiel. Der TV-Löhne tritt gegen den Heimrecht besitzenden TV Häver an. Im ersten Satz konnten die Mädels des TVL sich einen klaren 25/16 - Sieg sichern. Durch die starken Angaben des TVL und einigen Patzern auf der Gegnerseite konnte auch der 2. Satz, und damit das komplette Spiel, mit 25/9 gewonnen werden.

Das Zweite Spiel an diesem Tag wurde gegen die Spielerinnen des SSV Pr. Ströhen bestritten.

Leider konnten der Enthusiasmus und die Angabenstärke des ersten Spiels nicht mit in das Zweite mitgenommen werden. Zum Ärger von den Trainerinnen Daniela Koch und Martina Kubb landete jede zweite Angabe im Netz oder an der Decke. Der TV-Löhne kämpfte hart, versuchte durch Aufbauspiel Punkte gut zu machen, unterlag im ersten Satz jedoch mit 20/25.

Im zweiten Satz wurden nochmals alle Kräfte zusammen genommen und die Angaben kamen wieder wie gewohnt, kontinuierlich gut ins gegnerische Feld. Die Mädchen des SSV schienen überrascht und mussten den Satz mit 10/25 abgeben.

Im alles entscheidenden dritten Satz machte unseren Mädels vom TVL die Nervosität zu schaffen. Die Annahme wurde schwächer und schwächer, es kam kein Aufbauspiel zustande und der SSV gewann den dritten Satz mit 5/15.

Im Einsatz für den TV-Löhne waren Michelle Altenhöhner, Andrea Bastos, Raphaela Bünsch, Laura Dieckmann, Nadine Küppers, Svenja Küppers, Alexandra Previtero, Franziska Sundermann und Mannschaftsführerin Jessica Wenzel.



Geschrieben von: Martina Kubb


Eintrag hinzufügen









Bitte Anti-Spam-Code eingeben





Bitte beachten: Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und werden daher nicht sofort angezeigt!