Erneuter Sieg der Löhner Volleyball Damen


Anpfiff 16:00 in Brake. Der Gegner an diesem Samstag hieß MTV Hausberge. Da das Hinspiel für die Löhnerinnen mit einer Niederlage endete, ging man neuen Mutes in die Partie.

Der Start in das Spiel verlief relativ ausgeglichen und auf beiden Seiten wurde ordentlich gepunktet. Hausberge hatte jedoch das bessere Ende und gewann den Satz mit 25:23.
Im zweiten Satz  zeichnete sich die 2:0 Führung der Hausberger Damen schon früh ab. Viele Eigenfehler und Schwächen bei der Annahme auf Löhner Seite führte dazu, dass Hausberge den Satz mit 25:19 gewann.
Jetzt musste der TV Löhne aber Gas geben, wenn das Spiel noch gewonnen werden sollte. Die Angaben kamen, die Annahme war auch gut und die Motivation der Mannschaft bewirkte, dass Löhne durch ein 25:18 auf 2:1 verkürzen konnte.
Den Start in den vierten Satz verpassten die Löhner Damen jedoch. Durch eine gute Angabenserie von Hausberge geriet Löhne gleich zu Beginn mit 4:0 in Rückstand. Die Aufholjagd begann und die Anstrengungen machten sich bezahlt, denn TV Löhne verkürzte mit den Satzgewinn auf 2:2.
Es ging mal wieder in den fünften Satz. Die erste Satzhälfte verlief ausgeglichen und der TV Löhne schaffte den Seitenwechsel mit einem Punkt Führung. Die Hausberger Damen spielten gut. Es stand 14:12 für Hausberge. Die Löhnerinnen bekamen die Angabe. Jetzt bloß nicht verschlagen. Sie kämpften sich heran. Der TV Löhne gewinnt den Satz mit 18:16, trotz zwei verschlagenden Satzbällen.

Was für ein spannendes Spiel: TV Löhne siegt 3:2 gegen den MTV Hausberge.

Es spielten: Lena Schröder, Ewa Borowicz, Tanja Göckemeyer, Sarah Kalweit, Jola Pastula, Julia Steube, Magda Broszkiewicz und Larissa Beschnitt
 
Fotoreportage



Geschrieben von: Larissa Beschnitt


Eintrag hinzufügen









Bitte Anti-Spam-Code eingeben





Bitte beachten: Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und werden daher nicht sofort angezeigt!