II Damen erschweren Tabellen-Ersten das Leben


Am Sonntag den 14.02.2010 traf die zweite Damen des TV Löhne auf den tabellenführenden OTSV Preußisch Oldendorf.

Im ersten Satz zeigte sich die Mannschaft höchst konzentriert und spielte erstaunlich gut gegen den starken Gegner. Es kamen sehr schöne Spielzüge zustande. Leider wurde der erste Satz relativ knapp mit 20:25 verloren.

Doch davon ließ sich die Mannschaft nicht aus der Ruhe bringen und ärgerte Oldendorf zusehends mehr. Die Löhnerinnen blieben immer knapp hinter den Spielerinnen aus Oldendorf und übten enormen Druck auf die Gegner aus. Dieser Satz wurde ebenfalls verloren (21:25), doch auch dieser war stark von den Löhnerinnen ausgespielt.

Im dritten Satz legten die Löhner Damen einen Blitzstart an den Tag und ließen Oldendorf weit hinter sich. Mit guten Angaben von Marie Christin Platenius und gut ausgeführten Angriffen, wurde der Vorsprung noch weiter ausgebaut. Die dadurch entstehende Verwirrung seitens Oldendorf sah man am Ende des Satzes. Die Löhnerinnen hatten die gegnerischen Spielerinnen mit 25:21 den Satz abgenommen.

Im nun vierten Satz war dann allerdings die Luft beim TV Löhne raus (12:25). Am Ende hatte der Tabellenführer das Spiel 3:1 gewonnen. Doch muss man an dieser Stelle erwähnen, dass die Löhnerinnen wirklich stark gespielt und den Tabellen-Ersten ziemliche Probleme bereitet haben.

Es spielten: Fabienne Cramer, Sarah Fischer, Anke Kahleis, Jessica Wenzel, Frauke Ußling, Lisa Schürmeyer, Lena Peppmüller, Anna-Lena Rösler, Martina Kubb, Marie Christin Platenius und Randi Schröder



Geschrieben von: Randi Schröder 


Eintrag hinzufügen









Bitte Anti-Spam-Code eingeben





Bitte beachten: Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und werden daher nicht sofort angezeigt!