Starke Angabeserien gegen den VG Lage führen zum 3:0-Sieg


Am Samstag den 11.12.2010 traf der TV Löhne 2 auf die Mannschaft des VG Lage. Spielbeginn war um 15 Uhr in der Grundschule in Lage.


Den ersten Satz gewannen die Löhnerinnen souverän mit 4:25. Vor allem dank der vielen guten Angaben ging das Team um Trainerin Marie Christin Platenius schnell in Führung. Bei einem Punktestand von 2:11 nahm das Team Lage die erste Auszeit im Spiel. Nach der Auszeit folgten weitere gute Angabeserien, allen voran die von Randi R. Schröder. Der Satz war nach kurzer Zeit mit einem Ergebnis von 25:4 gewonnen.

Der zweite Satz war eine wahre Zitterpartie. Zuerst spielten die Löhnerinnen ruhig und begannen direkt mit einer weiteren Angabeserie. Nach einigen verspielten Bällen, unter Anderem aufgrund von Schwierigkeiten mit der niedrigen Hallendecke, begann die Mannschaft aus Lage aufzuholen. Mit jedem Punkt wurden die Fans des VG Lage lauter. Dadurch stark verunsichert, wurden die Löhnerinnen hektisch und das Team von Lage erspielte sich bei einem Stand von 24:23 den Satzball. Dieser wurde jedoch verschlagen und Löhne gewann mit 24:26 knapp auch den zweiten Satz.

Im dritten und letzten Satz waren die Löhnerinnen immer noch nervös, spielten aber doch wieder geordneter als im zweiten Satz. Dieses Mal hatten das Team Löhne wieder das Heft in der Hand und die Fans von Lage saßen wieder still auf ihrer Bank. Am Anfang war der Satz ein munteres Hin-und-Her, aber nach einem Punktestand von 11:13 konnte sich das löhner Team erfolgreich absetzten. Am Ende gewann Löhne den Satz und damit das Spiel mit 12:25 wieder dank starker Angaben von Randi R. Schröder und Jessica Wenzel.

Für den TV Löhne haben gespielt: Marie Christin Platenius, Randi R. Schröder, Ann-Kristin Kahleis, Lena Peppmüller, Anna-Lena Rösler, Jessica Wenzel, Raphaela Bünsch und Franziska Sundermann.


Geschrieben von: Anna-Lena Rösler


Eintrag hinzufügen









Bitte Anti-Spam-Code eingeben





Bitte beachten: Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und werden daher nicht sofort angezeigt!