Ein erfolgreiches Wochenende


Freitag Abend 18 Uhr. Die Löhner Damen machten sich auf den Weg nach Sande bei Paderborn zum Nachholspiel aus der Vorrunde.
Durch sehr gute Angabenserien ging der erste Satz knapp an die Gegner aus Sande. Die Löhnerinnen kämpften und gewannen 2 Sätze in Folge. Sande entschied den 4 Satz für sich, sodass es in den entscheidenen 5 Satz ging. Die Löhner Damen zeigten Nervenstärke und entschieden den Satz mit 15:13 für sich.
Ein 5-Satzspiel mit gutem Ausgang für die Löhner Damen.

Nach dem erfolgreichen Abend ging es mit neuer Motivation am Samstag nach Rahden um dort auf den Gegner MTV Hausberge zu treffen.
Souverän mit starken Angriff und einer guten Annahme entschieden die Löhner Damen die ersten beiden Sätze für sich (25:19, 25:12).
Die Hausberger Damen kämpften und gewannen den 3 Satz knapp mit 25:23. Die Löhner Spieler ließen sich aber davon nicht beeindrucken und knüpften an die guten Leistungen aus den ersten beiden Sätzen an. Sie gewannen den 4 Satz mit 25:15.

Es spielten: Lena Schroeder, Ewa Borowicz, Anika Fischer, Ellen Krüger, Daniela Koch, Annelena Witthus, Magda Broszkiewicz, Jessica Wenzel, Tanja Gökemeyer und Larissa Beschnitt



Geschrieben von: Larissa Beschnitt


Eintrag hinzufügen









Bitte Anti-Spam-Code eingeben





Bitte beachten: Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und werden daher nicht sofort angezeigt!