Neuer Sieg für die Damen II


In der zweiten Damenmannschaft der Volleyballabteilung des TV Löhne ist der Knoten endlich geplatzt. Nachdem die Mannschaft gut in die Saison gestartet ist, mussten am Anfang der Hinrunde viele Spiele abgegeben werden. Doch seit dem Spieltag in der vorherigen Woche scheint es wieder richtig gut zu laufen.

Am 10.3. holten die Löhnerinnen einen weiteren Sieg gegen die Mannschaft der SpVg Union Varl. Obwohl der TVL an diesem Tag wieder nur mit 6 Spielerinnen vertreten war und Stammspielerin Lena Peppmüller aufgrund einer Verletzung durch Spielertrainerin Marie Christin Platenius auf der Zuspielerposition ersetzt werden musste, sah man von Anfang an die Entschlossenheit des Teams, an den Erfolg der letzten Woche anzuknüpfen. Doch bereits in den ersten beiden Sätzen boten sich die Löhnerinnen mit der Gastgebermannschaft aus Varl ein spannendes Kopf-An-Kopf-Rennen. Dieses konnte die Union Varl im ersten Satz knapp für sich entscheiden (24:26), doch im zweiten Satz könnte der TV Löhne sich mit sicheren Angaben und starken Angriffen absetzen (25:20).

Im dritten Satz verschliefen die Mädels des TV Löhne leider den Start und ließen die Gegner weit in Führung gehen. Doch die Löhnerinnen gaben nicht auf und bauten weiterhin viele Angriffe auf und kämpfen um schon längst verloren geglaubte Bälle. Doch auch die Gegner kämpften. Die beiden jungen Nachwuchsspielerinnen des Teams, Jessica Wenzel und Franziska Sundermann, hatten es in der Annahme nicht leicht, doch sie machten ihre Sache gut. Trotzdem mussten sie den Satz letztendlich 19:25 abgeben.

Der vierte Satz verlief sehr spannend. Beide Mannschaften präsentierten starke Angriffe und lieferten sich ein nervenaufreibendes Spiel voller Konzentration. Auch nach der Angabeserie von Randi Schröder blieb das Spiel knapp. Doch am Ende konnte der TV Löhne mit einigen gut platzierten Angriffen insbesondere von Ann-Kristin Kahleis und Sarah Fischer die Führung holen. Der Satz ging 26:24 an den TV Löhne.

Dass das Angriffstraining in Löhne sich bezahlt gemacht hat, konnte man auch im fünften Satz sehen. Schnell gingen die Löhnerinnen in Führung. Auch den starken Angaben waren die Gegner nicht gewachsen und somit konnte der TV Löhne den letzten Satz 15:10 und damit das Spiel 3:2 für sich entscheiden.

Mit diesem Sieg ergattert der TV Löhne II sich nun wieder den fünften Tabellenplatz in der Kreisliga Minden-Lübbecke.

Es spielten: Ann-Kristin Kahleis, Sarah Fischer, Jessica Wenzel, Franziska Sundermann, Randi Schröder und Marie Christin Platenius.



Geschrieben von: Marie Christin Platenius


Eintrag hinzufügen









Bitte Anti-Spam-Code eingeben





Bitte beachten: Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und werden daher nicht sofort angezeigt!