Weiterer Sieg für die Löhner Volleyballerinnen


Am Samstag, dem 24.11., traf die Spielgemeinschaft Löhne-Herford auf den 1. VC Minden III.

Im ersten Satz kamen die Damen aus Löhne und Herford nicht richtig ins Spiel. Es kam zu vermehrten Annahme- und weiteren Eigenfehlern. Trotz einiger guter Angriffe musste die SG Löhne-Herford den ersten Satz mit 17:25 an die Mindener Mannschaft abgeben.

Im zweiten Satz hat sie die SGLH aufgerafft. Durch die präzise gestellten Bälle von Lena Peppmüller, konnten die Mittelblockerinnen Sarah Fischer und Franziska Sundermann mit gut platzierten und starken Angriffen punkten.
Am Ende ging der Satz mit 25:20 für die Löhner/Herforder Damen aus.

Ann-Kristin Kahleis konnte aufgrund von starken Angaben, sowie Angriffen viele Punkte sicher auf ihre Seite zu bringen. Durch ihre konstant gute Spielweise hat Jessica Wenzel weitere wichtige Punkte für die SGLH erspielen können.
Aufgrund dessen gewann die SGLH den dritten Satz mit 25:15.

Im darauffolgenden Satz konnten die Löhner/Herforder Damen durch ihre sichere Spielweise und eine geschwächte gegnerische Mannschaft den Sieg (25:14) fest machen.

Nach 77 Minuten Spielzeit konnten sich die SGLH somit über einen 3:1 Sieg freuen. Am 9.12 geht es dann in Stemwede gegen den Tabellenführer TuS Stemwede ll wieder los.

Für die SG Löhne-Herford spielten: Sarah Fischer, Franziska Sundermann, Bianca Dießelmeier, Marie Christin Platenius, Jessica Wenzel, Lena Peppmüller, Ann-Kristin Kahleis und Aileen Bickley



Geschrieben: von Aileen Bickley




Eintrag hinzufügen









Bitte Anti-Spam-Code eingeben





Bitte beachten: Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und werden daher nicht sofort angezeigt!