SG Löhne-Herford siegt gegen Neuenknick

Am 19.01.2013 traten die Spielgemeinschaft Löhne/Herford gegen die zweite Damenmannschaft vom TSG Neuenknick an.



Schon vor Spielbeginn hatte sich die Spielgemeinschaft darauf festgelegt heute einen Sieg mit nach Hause zu nehmen.

Da somit die Einstellung stimmte, fingen die Damen auch von Anfang an, einen Punkt nach dem anderen für sich zu entscheiden. Somit gelang es ihnen, bereits am Anfang des ersten Satzes einen Punktevorsprung von 10:2 zu erlangen. Die Motivation und Einsatzbereitschaft setze sich durch den ganzen Satz fort, wodurch die SG den Satz mit 25:15 Punkten gewann.

Der zweite Satz gestaltete sich ähnlich. Ein gutes Zusammenspiel führte zu genau platzierten Angriffen. Dadurch gewannen die Damen auch diesen Satz (25:21).

Der dritte Satz gestaltete sich recht typisch für die löhner und herforder Damen. Durch leichte Unkonzentriertheit und ungenaues Zuspiel gingen der SG einige Punkte durch eigene Fehler verloren. Jedoch war weiterhin der Ehrgeiz da, wodurch der Satz nur knapp mit 21:25 Punkten an Neuenknick ging.

Vier Sätze sollten doch mehr als genug sein. Löhne/Herford entschied sich zu einem schnellen Sieg. Durch eine super Angabenserie von Jessica Wenzel über 9 Punkte gelang den Damen der klare Vorsprung. Dieser wurde dann noch durch ein hervorragendes Zuspiel mit anschließendem Angriff gesichert. Der Satz ging mit 25:22 an die Spielgemeinschaft Löhne/Herford, die damit das Spiel 3:1 gewann.

Es spielten: Aileen Bickley, Sarah Fischer, Ann-Kristin Kahles, Laura Nitzke, Lena Peppmüller, Marie Christin Platenius, Franziska Sundermann, Jessica Wenzel




Eintrag hinzufügen









Bitte Anti-Spam-Code eingeben





Bitte beachten: Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und werden daher nicht sofort angezeigt!