Damen I: Revanche missglückt

Am Samstag den 19.1.2013 spielten die Löhnerinnen gegen Post Bielefeld. In der Hinrunde konnten die Löhnerinnen auf Grund zahlreicher Verletzungen nur mit einer Rumpftruppe gegen die Postlerinnen antreten und verloren knapp. Mit dem Gefühl eines geglückten Rückrundenstarts und dem Streben nach Revanche trat der TV nun voll motiviert an.



Das Spiel wurde wie erwartet heiß umkämpft und es ging hin und her. Im ersten Satz gelang es Bielefeld schneller ins Spiel zu finden als den Löhner Mädels. Der Satz endet zu Gunsten der Bielefelderinnen mit einem knappen 25:22.

Im zweiten Satz gelang es dem TVL dank sehenswerter Einzelaktionen und einer starken Angabenserie besser ins Spiel zu kommen und den Satz mit  25:23 für sich zu entscheiden.

An den gewonnenen zweiten Satz konnten die Löhner Mädels leider nicht anknüpfen und mussten sich im dritten Satz mit 19:25 den Postlerinnen geschlagen geben.

Im vierten Satz gelang es den TVlerinnen endlich ihr Spiel zu spielen. Durch starke und gezielte Aufschläge und Angriffe erarbeiteten sich die Löhnerinnen im mittleren Teil des Satzes einen ausreichenden Vorsprung. Der vierte Satz endete 25:17 für die Löhner Damen.

Der abschließende fünfte Satz endete in einen Volleyballkrimi. Von der vorher demonstrierten Stärke der Löhnerinnen war nichts mehr zu sehen und viele individuelle Fehler führten zu einem knappen 15:12 Sieg der Bielefelderinnen. Somit konnten die Löhnerinnen leider wieder nicht gegen den Post Bielefeld gewinnen und müssen auf die Revanche in dieser Saison verzichten.




Eintrag hinzufügen









Bitte Anti-Spam-Code eingeben





Bitte beachten: Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und werden daher nicht sofort angezeigt!